Rassemerkmale:

Blonde d’Aquitaine ist ein großrahmiges Rind mit langer Mittelhand, feinem Knochenbau und dünner Haut. Das Blonde d’Aquitaine Rind ist einfarbig hellgelb bis weizenfarben. Die Tiere weisen Aufhellungen um Augen und Flotzmaul, sowie an Innenseiten der Extremitäten und Bauchunterseite auf. Die Schleimhäute erscheinen hell und rosa.

Herkunft und Entwicklung:

Die Rasse Blonde d’Aquitaine stammt aus Südwestfrankreich – dort wurden 1962 die drei Blondviehstämme Garonnaise, Quercy und Blonde des Pyrenees zusammengefasst in dem Herdebuch für Blonde d’Aquitaine. Erst durch die Selektionsphase auf Fleischleistung nach dem 2. Weltkrieg vorangetrieben und durch die zunehmende Beeinflussung der künstlichen Besamung sowie der sich ausdehnenden Nachkommensprüfungen auf Mast- und Schlachtleistung wurde die heutige Rasse Blonde d’Aquitaine selektiert.

Vertreter im Zuchtausschuss Blonde d‘ Aquitaine: