Körperbau:
Piemonteser ist ein mittelrahmiges Rind mit feinem, langem Körperbau. Eine genetische Besonderheit, die sogenannte „Doppellender“ , kommen bei dieser Rasse immer wieder vor.

Farbe:
Das Fell ist kurzhaarig, einfarbig weiß-gelblich gefärbt und -weißlich grau meliert. Flotzmaul, Hornspitzen und Schwanzquaste und sind dunkel gefärbt.

Herkunft und Entwicklung:
Ursprünglich in Italien als leistungsstarke, gut bemuskelte Fleischrasse gezüchtet.

Vertreter im Zuchtausschuss:

Zuchtverband Vertreter Telefon Email
NiederösterreichSebastian Wippl **wippl123@gmx.at
NiederösterreichKarl Braunsteiner0664/241212kh.braunsteiner@aon.at
Fachlicher Betreuer:Josef Fleischhacker